Ebermannstadt Mobile Icon

Navigation

Über Google+ teilen!

Kirchen in Ebermannstadt

Von der kleinen Dorfkapelle bis hin zur imposanten Wallfahrtsbasilika. Finden Sie Orte der Ruhe und Einkehr!

Die Fränkische Schweiz ist nicht nur das Land der Burgen, Höhlen und Genüsse, sondern auch der Kirchen. Beinahe jedes kleine Dorf beherbergt eine Kirche oder Kapelle – interessante Zeugen imposanter Architektur und Religionsgeschichte.

Sehr bekannt und ein beliebtes Ziel für Pilger aus ganz Bayern und Deutschland ist zum Beispiel die Pfarr- und Wallfahrtskirche Gößweinstein. Seit über 275 Jahren thront die doppeltürmige Basilika, die einst Balthasar Neumann erbaute, über dem Luftkurort. Hinter der Barockkirche befindet sich die „Grotte von Lourdes“, eine Nachbildung des berühmten Wallfahrtsortes in Frankreich. Wer gerne auf die Anfahrt mit dem Auto verzichten möchte, nutzt die Dampfbahn Fränkische Schweiz, deren Strecke im idyllischen Behringersmühle am Fuße Gößweinsteins endet.

Nicht verpassen sollten Sie außerdem eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region, die Sankt Nikolaus-Kirche auf dem Reifenberg bei Weilersbach, auch Vexierkapelle genannt. Diesen Spitznamen verdankt das Gotteshaus ihrem sich scheinbar ständig wandelnden Standort – je nachdem, von wo aus Sie einen Blick darauf werfen. Irritierend (vexierend)? Überzeugen Sie sich selbst.

Erkundigen Sie sich gleich hier über unsere Kirchenlandschaft und dazu passende Wanderwege!

Neuromanische Kirche von 1859, an Stelle einer gotischen Wehrkirche erbaut.
Die Marienkapelle ist das älteste Bauwerk der Stadt mit einer reichen spätbarocken Innenausstattung.

Church

Öffnungszeiten

Marienkapelle Ebermannstadt

91320 Ebermannstadt, Kapellenplatz 13

Die Marienkapelle ist das älteste Bauwerk der Stadt mit einer reichen spätbarocken Innenausstattung.